Gewinnzahlen
Samstag, 14.07.2018 (28. KW)
2650814

Datenschutzerklärung der GlücksSpirale

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig

persönlichen Daten
Gut zu wissen, dass Ihre persönlichen Daten sicher sind.

Vorwort

Die Website http://www.GluecksSpirale.de ist eine Serviceplattform der im Deutschen Lotto- und Totoblock zusammengeschlossenen Lotto- und Totogesellschaften unter Federführung von LOTTO Bayern. Für LOTTO Bayern hat Datenschutz einen besonders hohen Stellenwert. Daher respektiert und schützt LOTTO Bayern Ihre Privatsphäre.

Mit dieser Datenschutzerklärung können Sie sich schnell und einfach einen Überblick verschaffen, in welchem Umfang und Zusammenhang LOTTO Bayern Ihre Daten verarbeitet. Sie erhalten Informationen über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht. Außerdem erfahren Sie, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

Die datenschutzrechtlichen Begriffe, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“, die im Folgenden verwendet werden, sind in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) definiert.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern
„LOTTO Bayern“
Theresienhöhe 11
80339 München
Tel. Kundenservice-Hotline: 0800 0 89 88 99
E-Mail: gluecksspirale@lotto-bayern.de

Impressum: https://www.gluecksspirale.de/impressum.html

Bei Fragen zum Datenschutz bei LOTTO Bayern können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Kontakt Datenschutzbeauftragter:
„LOTTO Bayern“
Datenschutzbeauftragter
Theresienhöhe 11
80339 München
Tel.: +49 89 28655 688
E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)lotto-bayern.de

Welche personenbezogenen Daten verarbeitet LOTTO Bayern?

GluecksSpirale.de ist eine Serviceplattform, um Ihnen die Spielabgabe zu erleichtern. Grundlage ist dafür das berechtigte Interesse der verantwortlichen Lottogesellschaften nach Art. 6 lit f) DSGVO.

Wenn Sie sich für das Internetspielen registrieren oder einloggen, werden Sie an die für Sie entsprechend Ihrer Postleitzahl / Ihres Bundeslandes zuständige Landeslotteriegesellschaft weitergeleitet. Dort finden Sie weiterführende Informationen zu den jeweiligen Datenschutzbestimmungen.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns auf GluecksSpirale.de mitteilen (z.B. E-Mail-Adresse, Passwort, Postleitzahl), werden nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder dass Sie uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des BDSG geregelt.

Wie und woher erhalten wir Ihre Daten

Wir erhalten Ihre Daten

  • über Ihre persönlichen Angaben, die Sie im Zuge einer Geschäftsbeziehung übermitteln
  • durch Ihre Kontaktaufnahme mit uns (z. B. E-Mail oder Anruf bei Kundenservice),
  • aus Social-Media-Kanälen oder bei einem Besuch von www.GluecksSpirale.de,
  • von Dienstleistern, die z. B. zur Abwicklung von Gewinnspielen beauftragt wurden,

 

Wozu nutzen wir Ihre Daten? Auf welcher Rechtsgrundlage beruht die Verarbeitung?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch LOTTO Bayern erfolgt aufgrund einer der folgenden Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu den folgenden Zwecken:

1.     Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

Sofern LOTTO Bayern personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet, werden Ihnen die entsprechenden Zwecke mitgeteilt. Diese erteilte Einwilligung stellt den Rechtsgrund für die Verarbeitung dar. Verarbeitungen aufgrund Ihrer Einwilligung sind:

  • Erhalt von News und Infos via WhatsApp

Ihre Einwilligung zum Erhalt von GlücksSpirale Nachrichten über den Messenger-Dienst WhatsApp erklären Sie, indem Sie eine Nachricht per WhatsApp an LOTTO Bayern senden. Nähere Informationen, auch zum Widerruf erhalten Sie hier.

  • Download von Applikationen

Sie können sich im App Store (iOS-Version) bzw. Play Store (Android-Version) sowie unter gluecksspirale.de die GlücksSpirale-App herunterladen. Durch den Download erklären Sie konkludent, mit der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einverstanden zu sein.

2.     Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO)

Zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen insbesondere bei der Abwicklung der Teilnahme an Glücksspielen verarbeitet LOTTO Bayern Ihre personenbezogenen Daten. Das gilt auch für vorvertragliche Angaben, die Sie im Rahmen einer Antragstellung machen. Verarbeitung die auf dieser Rechtsgrundlage beruhen sind z. B.:

  • Teilnahme an Online-Gewinnspielen

Zur Abwicklung von Online-Gewinnspielen beauftragt LOTTO Bayern externe Dienstleister oder Kooperationspartner. Bei Teilnahme an einem Gewinnspiel geben Sie Ihre Daten (Name, Adress- und Kontaktdaten) direkt bei diesem Dienstleister oder Kooperationspartner an. LOTTO Bayern erhält nach Auslosung die Daten der Gewinner zur Kontaktaufnahme.

3.     Zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO)

Dies sind u.a. Anforderungen aus dem Geldwäschegesetz, den Glücksspielgesetzen und den Steuergesetzen sowie behördlichen Vorgaben der Glücksspielaufsicht. Verarbeitungen die auf dieser Rechtsgrundlage beruhen sind z. B.:

  • Steuerliche Verpflichtungen sowie Melde- und Auskunftspflichten

LOTTO Bayern verarbeitet personenbezogene Daten, um rechtlichen Verpflichtungen aus den Steuergesetzen sowie Melde- und Auskunftspflichten gegenüber Behörden nachgehen zu können.

4.     Aufgrund berechtigter Interessen von LOTTO Bayern oder Dritter (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO)

  • Internet-Verbindungen

Während einer laufenden Verbindung werden Ihre Netzwerkverkehrsdaten (z. B. IP-Adresse) zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser, GlücksSpirale-APP und dem LOTTO Bayern Webserver aufgezeichnet. Diese Aufzeichnung erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), sowie zur technischen Administration der Netzinfrastruktur. Bei Missbrauch können auf Antrag der Strafverfolgungsbehörden die aufgezeichneten Verkehrsdaten zur Verfügung gestellt werden.

Verwendung von Cookies

Bei der Nutzung von GluecksSpirale.de werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien. Diese sind dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und werden auf Ihrer Festplatte gespeichert. Die Cookies können von der Stelle, die den Cookie setzt, wieder ausgelesen werden. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen bzw. Datenschutzeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse liegt darin, die Website und das Angebot für den Kunden zu optimieren.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Session Cookies

LOTTO Bayern setzt sog. Session Cookies auf Ihrem Rechner die dazu dienen, Sie während Ihres Besuchs der Website wiederzuerkennen. Es findet keine Identifikation Ihrer Person statt. Im Cookie wird eine sogenannte Session-ID gespeichert, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website der GlücksSpirale zurückkehren. Die Session-Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen oder Sie mindestens 30 Minuten auf der Website inaktiv sind.

Webcontrolling

Beim Besuch unserer Website werden durch Matomo, einem Webanalysedienst auf Open-Source-Basis, Daten auf dem Server der Lotto-Gesellschaft Toto-Lotto Niedersachsen GmbH erfasst und gespeichert. Diese Daten werden in einem geschlossen Inhouse-System verarbeitet und nicht auf einen anderen Server außerhalb von Toto-Lotto Niedersachsen übertragen. Mithilfe der Daten werden unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet.

Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Dieser Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen:

WIDERSPRUCHSRECHT MATOMO AUSÜBEN:

Wer bekommt Ihre Daten?

LOTTO Bayern gibt über vertragliche, gesetzliche und behördliche Verpflichtungen sowie die genannten Fälle hinaus keine Daten an Dritte weiter. LOTTO Bayern verkauft keine Daten an Dritte.

1.     Apple Ireland

Wenn Sie Benachrichtigungen in der GlücksSpirale iOS App aktivieren, wird die Geräte-ID an Apple weitergegeben. Welche weiteren Daten möglicherweise erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Apple.

Wenn Sie die GlücksSpirale APP im App Store herunterladen oder aktualisieren, werden Informationen an Apple übertragen. Auf diese Datenerhebung hat LOTTO Bayern keinen Einfluss. Hierzu sind die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen von Apple zu beachten.

Verantwortlich im Fall von Apple ist Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill Ln, Knocknaheeney, Cork, Irland. Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter: https://www.apple.com/de/privacy/manage-your-privacy/

2.     Dienstleister

Von LOTTO Bayern eingesetzte Lieferanten und Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister, Logistikunternehmen, Werbedienstleister, Abwicklung Preisrätsel und Gewinnspiele) können zur Erfüllung von Dienstleistung Daten erhalten. Diese Geschäftspartner werden zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.

3.     Lotto.de

Toto-Lotto Niedersachsen GmbH, Am TÜV 2+4, 30519 Hannover betreibt lotto.de und vermittelt die Kunden zum Spiel an die zuständigen Landeslotteriegesellschaften. Die Weiterleitung von personenbezogenen Daten erfolgt unter Verwendung einer eindeutigen Identifikationsnummer, die LOTTO Bayern für die Abrechnung mit Toto-Lotto Niedersachsen verwendet. Für die Abrechnung werden die Spieleinsätze pseudonymisiert mit dieser eindeutigen Identifikationsnummer an lotto.de übermittelt.

4.     mtms Solutions GmbH

Den Versand von News und Infos via WhatsApp übernimmt die Firma mtms Solutions GmbH, Nordstr. 4, 5301 Eugendorf, Österreich. Hierfür wird Ihre Mobilfunknummer direkt an mtms übermittelt.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

LOTTO Bayern übermittelt keine personenbezogenen Daten an internationale Organisationen. LOTTO Bayern nutzt aber für bestimmte Dienstleistungen Dienstleister, die ihren Firmensitz oder Mutterkonzern in einem Drittstaat (Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) haben können (z.B. Social Media Dienstleister). Eine Übermittlung ist in solchen Fällen zulässig, wenn die Europäische Kommission entschieden hat, dass ein angemessenes Schutzniveau besteht (Art. 45 DSGVO).

  • Google (APPs installieren)

Wenn Sie die Android-Versionen der GlücksSpirale- APP herunterladen und installieren oder aktualisieren, werden Informationen an die Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA übertragen. Auf diese Datenerhebung hat LOTTO Bayern keinen Einfluss. Hierzu sind die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen von Google zu beachten.

  • Google (Benachrichtigungen)

Wenn Sie Benachrichtigungen in der GlücksSpirale App aktivieren, wird die Geräte-ID an Google übertragen, falls Sie ein Android Gerät verwenden. Welche weiteren Daten möglicherweise erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter: www.google.com/dashboard

  • Google (Standortdaten für Kartendienst)

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Datenschutzerklärung hierzu finden Sie unter https://www.google.com/policies/privacy/. Sie haben die Möglichkeit für ein Opt-Out unter https://adssettings.google.com/authenticated.

  • WhatsApp

Wenn Sie die Applikation WhatsApp herunterladen bzw. nutzen, werden die dafür notwendigen Informationen an jeweiligen Betreiber übertragen. Auf diese Datenerhebung hat LOTTO Bayern keinen Einfluss. Hierzu sind die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen der Betreiber von WhatsApp zu beachten.

Online Präsenz in Sozialen Medien

Auf der Website der GlücksSpirale werden die Logos von Social-Media-Plattformen als Grafik angezeigt. Die Social-Media-Grafiken sind mit einem einfachen Link auf eine Website der Social-Media-Plattformen versehen. Erst wenn Sie auf die Grafik klicken, wird die Funktion der Social-Media-Plattform (Like/Teilen, Aufruf des Channels etc.) aufgerufen. Vorher findet keine Kommunikation mit der Social-Media-Plattform statt. Bei Klick auf die Social-Buttons verlassen Sie das Onlineangebot der GlücksSpirale. Hierbei werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. LOTTO Bayern verarbeitet bei diesem Vorgang selbst keine personenbezogenen Daten. Beim Aufruf dieser Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Folgende Social-Media-Plattformen sind auf der Website www.gluecksspirale.de verlinkt:

  • Facebook

Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

www.facebook.com

  • Instagram

Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“)

www.instagram.com

  • YouTube

YouTube, LLC, Cherry Ave., United States (YouTube), vertreten durch die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (Google)

www.google.de

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

LOTTO Bayern speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung notwendig ist. Sind die Daten zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, diese sind für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten (z. B. § 147 Abs. 3 AO, § 257 Abs. 4 HGB) erforderlich.

Die im Handelsgesetzbuch vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können die Verjährungsfristen zur Erhaltung von Beweismitteln bis zu dreißig Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

LOTTO Bayern sperrt Ihre Daten gegen Verarbeitung, wenn rechtliche oder tatsächliche Gründe der Löschung entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben).

Ihre Daten, die Sie bei der Teilnahme an Gewinnspielen / Preisrätseln angegeben haben, werden sowohl bei LOTTO Bayern als auch beim beauftragten Dienstleister oder Kooperationspartner innerhalb von 3 Monaten gelöscht, sofern nicht rechtliche oder tatsächliche Gründe der Löschung entgegenstehen.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sofern Sie eines der im Folgenden beschriebenen Betroffenenechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an das Team Datenschutz von LOTTO Bayern

Staatliche Lotterieverwaltung
Servicecenter / Datenschutz
Postfach 730120
90234 Nürnberg

oder schreiben Sie eine E-Mail an datenschutz@lotto-bayern.de.

Sie haben Rechte auf

  • Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob LOTTO Bayern personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und welche Daten das sind.

  • Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Sollten Ihre Angaben unrichtig sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn LOTTO Bayern Ihre Daten an Dritte weitergegeben hat, werden diese Dritten über Ihre Berichtigung informiert, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

  • Löschung nach Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht auf Löschung ihrer Daten bei LOTTO Bayern, sofern die Voraussetzungen hierfür gegeben sind (v.a. wenn die Zwecke, für die Ihre Daten erhoben bzw. verarbeitet wurden, wegfallen).

  • Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen hierfür gegeben sind.

  • Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

LOTTO Bayern wird, wenn Sie dies wünschen, Ihnen Ihre Daten zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellen oder an einen von Ihnen zu bezeichnenden Empfänger übermitteln.

  • Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt (Wahrung berechtigter Interessen), Widerspruch einzulegen.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu den vom Widerspruch umfassten Zwecken verarbeitet, es sei denn

(1) es können zwingende schutzwürdige Gründe nachgewiesen werden, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder

(2) die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit der Widerspruch auch oder nur gegen die Datenverarbeitung zur Direktwerbung gerichtet ist, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesem Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen, u.a. per Post, E-Mail oder Telefon (siehe die o.g. Kontaktdaten).

  • auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei den datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einzureichen, insbesondere bei der folgenden Aufsichtsbehörde:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)

Zur Ausübung des Rechts auf Widerruf oder Widerspruch wenden Sie sich an das Team Datenschutz von LOTTO Bayern oder nutzen Sie einen dafür bereitgestellten formalen Weg, z. B.  Abbestellung WhatsApp-News per Stopp-Nachricht.

Anträge, die elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet, soweit Sie in Ihrer Anfrage keine abweichenden Festlegungen treffen. Die nach der DSGVO zur Verfügung zu stellenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen werden grundsätzlich unentgeltlich erbracht. Lediglich im Fall von offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anträgen kann für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt erhoben oder von einem Tätigwerden abgesehen werden (Art. 12 Abs. 5 DSGVO). Auskunfts- und Informationsbegehren werden in der Regel unverzüglich, innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage bearbeitet. Die Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, soweit dies unter Berücksichtigung der Komplexität und/oder der Anzahl der Anfragen erforderlich ist. Im Fall einer Fristverlängerung werden Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage unter Angabe der Gründe für die Verzögerung informiert.

Sofern Zweifel an der Identität des Antragsstellers bestehen, werden Identitätsnachweise verlangt.

Sie haben das Recht, zur Klärung von Fragen zum Datenschutz, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder den Ihnen zustehenden Rechten stehen, sich an den Datenschutzbeauftragten von LOTTO Bayern, datenschutzbeauftragter(at)lotto-bayern.de, zu wenden.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen von Vertragsbeziehungen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Vertragsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung LOTTO Bayern gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten wird LOTTO Bayern in der Regel den Abschluss oder die Durchführung des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Sonstige Hinweise

  • Kommunikation mit LOTTO Bayern

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an LOTTO Bayern senden wollen, wird empfohlen, diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Alternativ können Sie die Nachricht auf konventionellem Postwege an LOTTO Bayern senden.

Informationen zur verschlüsselten E-Mail Kommunikation mit LOTTO Bayern:

PGP-verschlüsselte E-Mails können Sie an die E-Mail-Adresse senden. Der benötigte PGP-Kommunikationsschlüssel (Public Key) wird nachfolgend als Download bereitgestellt (Primary key fingerprint: A576 44D3 CAA9 70C0 D90F 4069 DA23 7ECE 61D0 C42C).

Download: LOTTO Bayern Public Key 2012 (ASC-Dokument, 0,00 MB)

Informationen zur kostenlos als Download verfügbaren Verschlüsselungssoftware erhalten Sie hier.

Bitte teilen Sie auch mit, ob und auf welche Weise Ihnen zur Beantwortung Ihrer Zusendungen verschlüsselte E-Mails übersandt werden können und ob Sie - falls dies nicht möglich ist - mit einer unverschlüsselten Antwort per E-Mail auf Ihr Schreiben einverstanden sind.

  • Eingabe Ihrer Daten

Im Angebot von LOTTO Bayern besteht die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher Daten. Ihre Daten werden dabei auf dem Transport mittels TLS (früher SSL) verschlüsselt und sind vor einer Kenntnisnahme durch Dritte geschützt.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz