Gewinnzahlen
Samstag, 13.10.2018 (41. KW)
5720692

40.000 Euro für Hechingens ehemalige Synagoge

5. Juli 2018

Große Freude in Hechingen (Zollernalbkreis): Die Fassade der ehemaligen Synagoge kann auch dank 40.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale instand gesetzt werden. Lotto-Regionaldirektor Frank Eisele überreichte am Dienstag (19. Juni) gemeinsam mit Prof. Dr. Rainer Prewo, dem Vorstandsvorsitzenden der Denkmalstiftung Baden-Württemberg, einen symbolischen Förderscheck.

„Mit der Förderung durch die GlücksSpirale soll nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Denkmalstiftung Baden-Württemberg fließen“, betonte Lotto-Regionaldirektor Frank Eisele beim Besuch des einstigen Bethauses, das heute als Gedenkstätte und Kulturzentrum bekannt ist. „Die GlücksSpirale-Mittel machen es der Stiftung möglich, wertvolle Kulturdenkmale zu sichern und vor dem Verfall zu retten“, unterstrich der Lotto-Vertreter. 

Bildquelle: STLG/Eisele

Von links:

Helge Monauni, Jürgen Sprenger, Philip Hahn, Rainer Prewo, Lothar Fees, Vorsitzender Initiative Synagoge,  Frank Eisele, Benedict von Bremen, Pädagogischer Mitarbeiter

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz