Gewinnzahlen
Samstag, 13.01.2018 (02. KW)
6902953

100.000 Euro für die Adler-Apotheke Ellwangen

Adler-Apotheke
v.l.n.r.: Professor Dr. Claus Wolf (Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und Mitglied des Kuratoriums der Denkmalstiftung Baden-Württemberg), Bürgermeister Volker Grab, Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk, Restauratorin Martina Fischer, Architekt Patrick Duttlinger mit lokalem Pressevertreter. Foto: STLG, Grauling

Die Lotterie GlücksSpirale fördert die Instandsetzung der Adler-Apotheke in Ellwangen (Ostalbkreis) mit 100.000 Euro. Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk überreichte am Dienstag, 22. September 2015, einen symbolischen Scheck an den Eigentümer Dr. Richard Krombholz.

Beim Anblick der Adler-Apotheke fallen besonders die bunten Fassadenmalereien ins Auge. Diese sind jedoch stark sanierungsbedürftig. Auch die Statik des Dachs muss wieder sichergestellt werden. Die Rentenlotterie GlücksSpirale stellt 100.000 Euro für die Instandsetzung der Fassade und die Dachsanierung zur Verfügung.

Die Familie Krombholz kam 1950 nach Ellwangen und betreibt seitdem eine Apotheke im Haus Zimmerle, in dem ehemals der Postgasthof „Schwarzer Adler“ untergebracht war. 1543 wurde das Gebäude erstmals urkundlich erwähnt. Johann Wolfgang von Goethe war hier auf der Rückreise aus der Schweiz als Gast untergebracht. Eine Malerei auf der Hausfassade verweist auf das genaue Datum.

Mit der Förderung durch die GlücksSpirale solle auch nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Denkmalstiftung Baden-Württemberg (DMS) fließen, betonte Marion Caspers-Merk, Geschäftsführerin der Staatlichen Toto-Lotto GmbH, bei der Übergabe an der Adler-Apotheke. Eigentümer Dr. Richard Krombholz nahm den symbolischen Förderscheck dankend entgegen. Beim Termin war außerdem Professor Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und Mitglied des Kuratoriums der DMS, anwesend.

Zurück zur Übersicht

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz