Gewinnzahlen
Samstag, 17.11.2018 (46. KW)
7878976

Über 110.000 Euro für den Caritasverband Heidelberg e.V.

Foto Scheckübergabe Caritasverband Heidelberg e.V.
Werner Kley übergibt Förderscheck an Dr. Franziska Geiges-Heindl und Birgit Grün vom Caritasverband Heidelberg

Mit exakt 110.360 Euro unterstützte die Rentenlotterie GlücksSpirale den Caritasverband Heidelberg e.V. in den vergangenen drei Jahren. Anlässlich dieser Fördermaßnahmen überreichte Werner Kley, Geschäftsführer der Lotto-Bezirksdirektion Rhein-Neckar-Odenwald GmbH, am 1. Oktober 2014 einen symbolischen Scheck an Dr. Franziska Geiges-Heindl, Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Heidelberg. Birgit Grün, Abteilungsleiterin Soziale Dienste des Verbands, war beim Termin ebenfalls vor Ort.

Die Fördermittel für das Jahr 2014 von insgesamt 60.360 Euro kommen zwei Projekten des Verbands zu Gute. Mit 21.960 Euro wird die Implementierung des Konzepts "Caritas und Pfarrgemeinden als Akteure der sozialräumlichen Entwicklung", das im Juni 2014 angelaufen ist, unterstützt. Die restlichen 38.400 Euro unterstützten die Koordinationsstelle Caritas-Altenhilfe, die bereits in den Jahres von 2012 (25.000 Euro) und 2013 (25.000 Euro) Gelder aus der Rentenlotterie bewilligt bekam. Der Caritasverband Heidelberg e.V. hat es sich vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, gesetzlicher Vorgaben sowie sonstiger gesellschaftlicher Entwicklungen zur Aufgabe gemacht, die Altenhilfe in Heidelberg nachhaltig und aktiv mitzugestalten. Ziel ist es, die Vielfalt der Altenhilfeangebote in eigener Trägerschaft auszuweiten und die Vernetzung der bisherigen katholischen Altenhilfeeinrichtungen zu verbessern.

Der Caritasverband Heidelberg e.V. stellt sich der Herausforderung, sozialräumliches Denken im gesamten Verband generell zu verankern sowie kontinuierlich und nachhaltig weiter zu entwickeln. Ziel ist es, vor allem die Lebensbedingungen für Menschen in besonderen Lebensverhältnissen im Sozialraum aktiv zu verbessern. Soziale Benachteiligung und Ausgrenzung sollen dadurch vermindert werden.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz