Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

305.600 Euro Unterstützung für DRK-Landesverband Baden-Württemberg

Scheckübergabe DRK
Marion Caspers-Merk und Dr. Lorenz Menz, Staatssekretär a. D., Präsident des DRK-Landesverbandes BW. Foto: STLG, Frank Ackermann

GlücksSpirale fördert soziale Projekte – auch beim Deutschen Roten Kreuz

Mit exakt 305.600 Euro unterstützt die Rentenlotterie GlücksSpirale das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Baden-Württemberg. Die GlücksSpirale-Mittel ermöglichen es u. a. jährlich tausende älterer Menschen zuhause oder im Rahmen von Gruppenangeboten zu aktivieren und mit Bewegungsangeboten mobil zu halten.

Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte die Geschäftsführerin der Staatlichen Toto-Lotto GmbH, Marion Caspers-Merk, einen symbolischen Scheck an Dr. Lorenz Menz, Präsident des DRK-Landesverbands Baden-Württemberg. Auch Angelika Farnung und Albrecht Hartmann waren bei der Übergabe anwesend. Beide sind beim DRK-Landesverband die zuständigen Fachreferenten für die Organisation, Durchführung und Abrechnung der Projekte.

„Das Deutsche Rote Kreuz ist mit seinem enorm breiten Spektrum als Hilfsorganisation in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Seine Mitwirkung beim Zivil- und Katastrophenschutz, bei Blutspenden, dem Rettungsdienst oder der Obdachlosenhilfe funktioniert zum großen Teil über ehrenamtliche Mitarbeiter. Ohne diese Menschen, die sich tagtäglich für uns alle einsetzen, wäre das nicht möglich“, sagte Marion Caspers-Merk beim Pressetermin. „Deshalb ist auch ihre Ausbildung ein Stück Investition für diese bewährten Hilfeleistungen. Dort, wo die Qualität der Betreuung zunimmt, profitieren direkt jene Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind“, so die Lottochefin weiter.

 

 

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz