Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

Bronzeplakette für ehemalige Spulerei in Rottweil

Ehemalige Spulerei Rottweil
v.l.n.r.: Oberbürgermeister Ralf Broß, Günther Seitz, Theresia Dreischulte-Klos, Margot Jaeger, Gerold Jaeger, Manfred Stock. Foto: STLG / Manfred Stock

Dank der Lotterie GlücksSpirale konnte die Außensanierung der ehemaligen Spulerei Neckartal 171 in Rottweil abgeschlossen werden. Zur Erinnerung an die Förderung wird eine Bronzetafel am Denkmal angebracht. Lotto-Bezirksdirektor Manfred Stock überzeugt sich vor Ort persönlich von der Fertigstellung.

Jahrzehntelang wurde die Bauunterhaltung an der leerstehenden Spulerei der Pulverfabrik im Gewerbepark Neckartal nur notdürftig vorgenommen. Das Gebäude befand sich zuletzt in desolatem Zustand. Eindringende Feuchtigkeit schädigte das Mauerwerk und der alte Dachstuhl drohte einzustürzen. Dank 160.000 Euro aus Mitteln der GlücksSpirale konnten die dringenden Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. 100.000 Euro flossen dabei 2011 in die Grundsanierung und 2013 wurden weitere 60.000 Euro für die Sanierung der Fenster bereitgestellt. Künftig soll das Gebäude zu Büro und Werkstattzwecken genutzt werden.

Mit der Förderung durch die GlücksSpirale solle auch nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fließen, betonte Lotto-Bezirksdirektor Manfred Stock beim Termin vor Ort. Oberbürgermeister Ralf Broß nahm die Bronzetafel entgegen und bedankte sich für die Förderung aus Lotteriemitteln. Beim Termin war auch Gerold Jaeger vom Ortskuratorium Neckar-Alb der DSD anwesend.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz