Gewinnzahlen
Samstag, 14.07.2018 (28. KW)
2650814

17.900 Euro Unterstützung für Evangelische Stadtmission Karlsruhe

Evangelische Stadtmission Karlsruhe
v.l.n.r: Wolfgang Betting (Referent des Vorstandsvorsitzenden), Dr. Martin Michel (Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe), Mathias Pusch (Lotto-Bezirksdirektor Mittlerer Oberrhein GmbH)

Mit exakt 17.900 Euro unterstützt die GlücksSpirale die Evangelische Stadtmission in Karlsruhe. Die Mittel der Rentenlotterie ermöglichen die Anschaffung eines Fahrzeugs für den Hol- und Bringdienst der Tagespflege. Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte Mathias Pusch, Geschäftsführer der Lotto-Bezirksdirektion Mittlerer Oberrhein, am 15. Oktober 2015 einen symbolischen Scheck an den Vorstandsvor-sitzenden der Evangelischen Stadtmission, Dr. Martin Michel.


Das geförderte Fahrzeug dient dem Transport von Senioren in der Tagespflege „Benckiserstift in Karlsruhe“. „Immer mehr Senioren sind beim Hol-und Bringdienst auf einen Rollstuhltransporter angewiesen“, betonte Dr. Martin Michel. Er bedankte sich bei der GlücksSpirale, welche die Anschaffung des Fahrzeuges zu 80 Prozent übernahm.


„Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass sie mit dem Kauf eines GlücksSpirale-Loses zugleich Gutes tun. Man gibt ja nicht nur dem persönlichen Glück eine Chance, sondern fördert zugleich Projekte im Sport, der Kunst und Kultur, der Denkmalpflege, dem Sozialbereich oder auch im Umwelt- und Naturschutz“, so Mathias Pusch beim Pressetermin.


Die GlücksSpirale unterstützt aus ihren Erlösen zahlreiche wohltätige Organisationen wie etwa die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Dazu gehören die Arbeiterwohlfahrt, der Deutsche Caritasverband, der Paritätische Wohlfahrtsver-band, das Deutsche Rote Kreuz, das Diakonische Werk und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Deren Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung von sozialpflegerischen Leistungen, Beratungs- und Betreuungsdiensten und andere vielfältige Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen in sozialen Notlagen. Bereits seit 1976 ist die Wohlfahrtspflege in die Lotterie eingebunden. Seitdem wurden mit Hilfe der GlücksSpirale zahlreiche Projekte in die Tat umgesetzt.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz