Gewinnzahlen
Samstag, 14.07.2018 (28. KW)
2650814

13.000,00 Euro Unterstützung für Höfe am Belchen, Kinder- und Jugendhilfe e.V. in Neuenweg

Höfe am Belchen

Mit 13.000,00 Euro unterstützt die GlücksSpirale die Höfe am Belchen, Kinder- und Jugendhilfe e.V. in Neuenweg im Kleinen Wiesental. Die Mittel der Rentenlotterie ermöglichen den Neubau eines Pferdestalles zum Ausbau der Reitpädagogik in der Einrichtung.

Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte Lotto-Bezirksdirektor Manfred Stock am 27.10.2015 einen symbolischen Scheck an den Geschäftsführer der Einrichtung, Herrn Volker Joedecke.

„Im Mai 2014 wurde der Immenhof als vierter Hof der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung „Höfe am Belchen“ e.V. in Neuenweg im Kleinen Wiesental eröffnet. Der konzeptionelle Schwerpunkt dieses Hofes liegt auf der Reitpädagogik. Im Umgang mit dem Lebewesen Pferd sollen die Jugendlichen ganzheitlich, das heißt sozial, emotional, körperlich und geistig gefördert werden. Dabei steht nicht das Erlernen des Reitens im Vordergrund, sondern der Kontakt und die Wahrnehmung des Pferdes. Ein Pferd spiegelt direkt unvoreingenommen das Verhalten seines Gegenübers wider. Wertvoll ist ebenso die Pflege und Versorgung der Pferdeherde. Um ausgeglichen für die Arbeit als Therapiepferd eingesetzt werden zu können, ist es wichtig, dass die Pferde artgerecht im Offenstall mit Weidegang leben können. Mit Hilfe des Fördergeldes können bald die fünf Islandpferde direkt neben dem Wohnhaus einziehen.“

„Es ist erfreulich, dass mit den GlücksSpirale-Mitteln gerade den aus dem Gleichge-wicht geratenen Jugendlichen geholfen wird, wieder im Leben Fuß zu fassen. Ein-richtungen wie „Höfe am Belchen e. V. leisten einen wertvollen Beitrag für die Ge-sellschaft. „Wer ein GlücksSpirale-Los erwirbt oder Lotto spielt, gibt nicht nur seinem Glück eine Chance, sondern tut auch etwas Gutes für die Allgemeinheit“, sagte Manfred Stock beim Pressetermin. „Denn ohne die GlücksSpirale und Lotto könnten viele Projekte im Sport, der Kunst und Kultur, der Denkmalpflege, dem Sozialbereich und auch im Umwelt- und Naturschutz gar nicht verwirklicht werden.“

Die GlücksSpirale unterstützt aus ihren Erlösen zahlreiche wohltätige Organisationen wie etwa die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Dazu gehören die Arbeiterwohlfahrt, der Deutsche Caritasverband, der Paritätische Wohlfahrtsver-band, das Deutsche Rote Kreuz, das Diakonische Werk und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Deren Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung von sozialpflegerischen Leistungen, Beratungs- und Betreuungsdiensten und andere vielfältige Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen in sozialen Notlagen. Bereits seit 1976 ist die Wohlfahrtspflege in die Lotterie eingebunden. Seitdem wurden mit Hilfe der GlücksSpirale zahlreiche Projekte in die Tat umgesetzt.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz