Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

78.000 Euro für Instandsetzung des ehemaligen Brauereigasthofs von Hofgut Dürren in Kißlegg

Hofgut Dürren

Marion Caspers-Merk, Geschäftsführerin von LOTTO Baden-Württemberg, kam am 1. September 2014 anlässlich der Vertrags- und Scheckübergabe der Denkmalstiftung Baden-Württemberg (DMS) zugunsten der Instandsetzung und grundlegenden denkmalpflegerischen Restaurierung des ehemaligen Brauereigasthofes von Hofgut Dürren nach Kißlegg. Den symbolischen Scheck in Höhe von 78.000 Euro für Instandsetzungsarbeiten überreichte sie an Dr. Jörg Leist, Vorstandsvorsitzender der Oskar und Elisabeth Farny-Stiftung.

Seit bald 200 Jahren werden im Hofgut Dürren, im landschaftlich reizvollen Argental, Bierspezialitäten gebraut. Im Jahr 1983 hat Herr Minister a.D. Dr. hc. Oskar Farny, die gemeinnützige FARNY-Stiftung gegründet. Seither wird die Brauerei als Stiftungsbetrieb geführt. Die Stiftung setzt sich nun für die Instandsetzung des Hofgut Dürren ein. Nach Standortverlegung und Neubau der Brauerei blieb das alte Gebäudeensemble mit Brauereigasthof, altem Sudhaus, Stallungen und Herrschaftsvilla zurück. Das Hofgutsgebäude soll nun von den nicht denkmalverträglichen Um-, Aus-, und Einbauten befreit und denkmalgerecht grundlegend instandgesetzt werden. In Verbindung mit einem Hotel-Neubau soll es dann wieder genutzt werden.

Mit der Förderung des ehem. Brauerei-Gasthofs solle auch nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Denkmalstiftung Baden-Württemberg fließen, betonte Marion Caspers-Merk in Anwesenheit des Erbgrafen von Waldburg-Zeil, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Denkmalstiftung Baden-Württemberg. Auch der Geschäftsführer der DMS, Hermann Vogler, war persönlich vor Ort.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz