Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

Bronzeplakette für Öhninger Wohnhaus

Öhninger Wohnhaus
v.l.n.r.: Dr. Anita Auer, Frank Eisele, Eva und Bruno Nell (Eigentümer), Franz Meckes (Denkmalschutz-Spezialist). Foto: : STLG, Frank Eisele

Dank der Rentenlotterie GlücksSpirale konnten die Sanierung des denkmalgeschützten Wohnhauses in der Stiegerstraße 9 in Öhningen abgeschlossen werden. Zur Erinnerung an die Förderung wurde eine Bronzetafel am Denkmal angebracht. Lotto-Bezirksdirektor Frank Eisele überzeugte sich am 22. Dezember 2014 vor Ort persönlich von der Fertigstellung.

50.000 Euro aus Mitteln der GlücksSpirale waren 2010 für die Innensanierung des Wohnhauses in der Stiegerstraße 9 in Öhningen bereitgestellt worden. Das Gebäude war zu diesem Zeitpunkt statisch gefährdet und das Innere in einem ausgesprochen schlechten Zustand.

Zur reichen Ausstattung des Wohnhauses zählten unter anderem zwei beheizbare Bohlenstuben, die sich in Resten erhalten hatten. Neue Befunde dazu veranlassten die Eigentümer damals zu einer Änderung der Innenplanung im Rahmen der Gebäudesanierung und der Wohnnutzung. Konkret wurde aus den bereit gestellten GlücksSpirale-Mitteln die Gewölbedecke in der Bohlenstube finanziert.

Das aufwändig gestaltete spätmittelalterliche Gebäude ist mit seinen geschlossenen Traufwänden recht ungewöhnlich. Dondrochronologischen Untersuchungen zufolge stammt es aus dem Jahr 1476. Möglicherweise bestand auch eine Beziehung zwischen dem Haus in der Stiegerstraße 9 und dem damals ansässigen Augustiner-Chorherrenstift in der Propstei Öhningen.

Mit der Förderung durch die GlücksSpirale solle auch nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fließen, betonte Lotto-Bezirksdirektor Frank Eisele beim Termin vor Ort. Bruno Nell, Eigentümer des denkmalgeschützten Wohnhauses, nahm die Bronzetafel entgegen und bedankte sich für die Förderung aus Lotteriemitteln. Beim Termin war auch Dr. Anita Auer vom Ortskuratorium Villingen-Schwenningen der DSD anwesend.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz