Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

14.620 Euro Unterstützung für die Sozialstation Tauberbischofsheim e.V.

Foto Sozialstation Tauberbischofsheim
Foto: v.l.n.r. Matthias Schiller (Geschäftsführer Sozialstation), Christine Wahl (Pflegedienstleiterin), Christoph Grüber, Heike Rapp (Betreuungsassistentin), Günther Holzhauer (Stellvertretender Vorsitzender Sozialstation Tauberbischofsheim)

Mit exakt 14.620 Euro unterstützt die Rentenlotterie GlücksSpirale die Sozialstation in Tauberbischofsheim. Die GlücksSpirale-Mittel ermöglichen die mobile Demenzbetreuung in den Kirchengemeinden im Einzugsbereich der Sozialstation. Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte Christoph Grüber, Geschäftsführer der Lotto-Bezirksdirektion Franken GmbH, am 16. September einen symbolischen Scheck an den 1. Vorsitzenden der Sozialstation, Erhard Sack. Auch Geschäftsführer Matthias Schiller und Pflegedienstleiterin Christine Wahl waren bei der Scheckübergabe anwesend.

Die Pflege von demenziell oder psychisch erkrankten Menschen in der häuslichen Umgebung stellt die Angehörigen vor besondere Herausforderungen. Hier möchte das Betreuungsteam der Sozialstation enge Hilfestellung leisten und die Angehörigen durch Einzelbetreuungen der Erkrankten entlasten. Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz erfahren so Anregung und Förderung der noch vorhandenen Möglichkeiten ohne ihre gewohnte Umgebung verlassen zu müssen. Die dazu nötigen Utensilien sind in Themenkisten verpackt und werden vom Betreuungsteam im Fahrzeug mitgebracht. Mit Hilfe des von der GlücksSpirale geförderten Fahrzeuges ist es außerdem möglich, mit den Betroffenen Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Dabei werden Alltagssituationen wie der Besuch eines Cafe´s oder der Einkauf im Supermarkt geübt.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz