Gewinnzahlen
Samstag, 17.11.2018 (46. KW)
7878976

110.000 Euro für Weikersheimer Stadtkirche St. Georg

110.000 Euro für Weikersheimer Stadtkirche St. Georg

Große Freude in Weikersheim (Main-Tauber-Kreis): Die Sanierung der evangelischen Stadtkirche St. Georg kann auch dank 110.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale vorangetrieben werden. Lotto-Regionaldirektor Christoph Grüber überreichte am Mittwoch (10. Januar) gemeinsam mit Ortskuratorin Gisela Lasartzyk von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) einen symbolischen Förderscheck. Zuletzt profitierte auch der Herkulesbrunnen im Schlossgarten von der GlücksSpirale.

„Mit der Förderung durch die GlücksSpirale soll nach außen sichtbar werden, wohin die Mittel der Rentenlotterie über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fließen“, betonte Lotto-Regionaldirektor Christoph Grüber. „Unsere Mittel machen es möglich, wertvolle Kulturdenkmale zu sichern und vor dem Verfall zu retten“, unterstrich der Lotto-Vertreter beim Termin mit Dekanin Renate Meixner von der evangelischen Kirchengemeinde Weikersheim.

Die St. Georgskirche gehört zu den über 310 Projekten, welche die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank Spenden, Erträge ihrer Treuhandstiftungen und Mittel der GlücksSpirale allein in Baden-Württemberg fördert. In Weikersheim stehen insgesamt 110.000 Euro für die Dach- und Fassadensanierung der Stadtkirche zur Verfügung. Schon 2016 waren 160.000 Euro aus GlücksSpirale-Erträgen in den Erhalt des Herkulesbrunnen geflossen. Der barocke Brunnen im Schlossgarten profitierte von den nicht abgeholten Gewinnen der Rentenlotterie.

Bildquelle: STLG/Grüber

 

 

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz