Gewinnzahlen
Samstag, 17.11.2018 (46. KW)
7878976

75.600 Euro Unterstützung für das Weraheim Hebsack der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart (eva)

Foto Scheckübergabe Weraheim
v.l.n.r. Monika Memmel (Leiterin der Dienste für Kinder, Jugendliche und Familien in der Region der eva, Anke Rieber (Leiterin des Weraheims), Klaus Sattler. Foto: STLG

Mit 75.600 Euro unterstützt die Rentenlotterie GlücksSpirale das Weraheim der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart (eva) in Remshalden-Hebsack. Die GlücksSpirale-Mittel helfen dem Heim dabei, die Durchführung des Projekts Multifamilientraining in den ersten beiden Jahren zu finanzieren.

Anlässlich der Fördermaßnahme überreichte Klaus Sattler, Pressesprecher und Leiter Un-ternehmenskommunikation der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg, am 7. Oktober 2014 einen symbolischen Scheck an Monika Memmel, Abteilungsleiterin der Dienste für Kinder, Jugendliche und Familien in der Region der eva. Auch Anke Rieber, Be-reichsleiterin des Weraheims und zuständig für das Projekt Multifamilientraining, war bei der Übergabe anwesend.

Das Projekt ist auf insgesamt drei Jahre angelegt.  11.900 Euro der bisher bewilligten Summe wurden eingesetzt, um einen Teil der Kosten für die Anschaffung eines Dacia Lauréate 7-Sitzer-Fahrzeugs zu tragen. Es wird für den Transport der Kinder und Jugendlichen des Weraheimes zum Multifamilientraining, für Hausbesuche bei den teil-nehmenden Familien und für gemeinsame Freizeitaktivitäten der Familien genutzt.

„Wer ein GlücksSpirale-Los erwirbt, gibt nicht nur seinem Glück eine Chance, sondern tut auch etwas Gutes für die Gesellschaft“, so Klaus Sattler beim Pressetermin. Damit leiste jeder, der an der Lotterie teilnimmt, auch einen wertvollen Beitrag für die Allgemeinheit und die vielen sozialen Einrichtungen in unserem Land.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz