Gewinnzahlen
Samstag, 17.11.2018 (46. KW)
7878976

Selbstverteidigung für gehörlose Frauen in Gebärdensprache

Foto zum Artikel Selbstverteidigungskurs
Judit Notdurft hat das Konzept für den Selbstverteidigungskurs erfunden, praktische Kenntnisse vermittelt Peter Althofs Kampfschule. Foto: Notdurft

Im November 2014 startet in Nürnberg erstmalig ein professioneller Selbstverteidigungskurs für gehörlose Frauen ab 18 Jahren, der von der Lotterie GlücksSpirale als Förderprojekt unterstützt wird.

Nach den Ergebnissen einer Bundesstudie erleben Frauen mit Behinderungen zwei- bis dreimal öfter sexuelle Gewalt als der weibliche Bevölkerungsdurchschnitt, am häufigsten sind davon gehörlose Frauen betroffen.

Um gehörlose Frauen präventiv auf das Verhalten in Gewaltsituationen vorbereiten zu können, hat Judit Nothdurft das Konzept für den Selbstverteidigungskurs entworfen. Praktische Kenntnisse werden an vier Abenden je 90 Minuten von Peter Althof in seiner Kampfschule vermittelt. Die Teilnehmerinnen erlernen vom erfahrenen Trainer und Bodyguard, Schlaghemmungen zu überwinden und auch unter Stress handlungsfähig zu bleiben. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist auch der Vortrag von Heike Krämer, Kriminalhauptkommissarin, Beauftragte für Frauen und Kinder des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

Judit Nothdurft (www.jnc-business.de) berät seit 2007 Firmen zu Themen Barrierefreiheit, Inklusion speziell im Umgang mit Hörbehinderten. Neben der konsultativen Tätigkeit unterrichtet Judit Nothdurft für Firmen und Mediziner den Umgang und die Kommunikation mit Schwerhörigen / Gehörlosen.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz