Gewinnzahlen
Samstag, 17.11.2018 (46. KW)
7878976

Rennrodler Tobias Arlt

Tobias Arlt

Die Lotterie GlücksSpirale gehört zu den wichtigen Geldgebern der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Jährlich fließen rund vier Millionen Euro aus den Erlösen der GlücksSpirale in den Förderhaushalt der Deutschen Sporthilfe. Diese Gelder werden gezielt für die Förderung von aktuell rund 3.800 jungen deutschen Sporttalenten und Spitzensportlern eingesetzt. Die Förderung reicht dabei von der einfachen Grundförderung bis hin zu Sonderprogrammen für die erfolgreichsten Topathleten wie die Rodler Tobias Arlt und Tobias Wendl.

Nach ihrer Dominanz im Weltcup war der „Bayern-Express“ auch in Sotschi eine Klasse für sich: Tobias Wendl und Tobias Arlt wurden mit einem Vorsprung von 0,522 Sekunden auf die österreichischen Linger-Brüder Olympiasieger – der zweitgrößte Vorsprung in einer olympischen Doppelsitzer-Konkurrenz. Wendl und Arlt schockten ihre Gegner in Lauf eins mit einem neuen Bahnrekord und waren auch in Lauf zwei unangefochten. Erstmals seit Salt Lake City 2002 holten die deutschen Doppelsitzer damit wieder Olympia-Gold. In der Teamstaffel machten die beiden mit Felix Loch und Natalie Geisenberger den Mannschaftstriumph auf der Schlusspassage mühelos perfekt.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz