Gewinnzahlen
Samstag, 17.11.2018 (46. KW)
7878976

„Aktion Augen auf!“

„Aktion Augen auf!"

Netzwerk gegen Vereinsamung älterer Menschen

Um der Entwicklung von zunehmender Vereinsamung und damit verbundener Verwahrlosung alter Menschen entgegenzuwirken und vorzubeugen, baut die „Aktion Augen auf!“ stadtteilbezogene Netzwerke der Aufmerksamkeit und Hilfe für alte Menschen auf, die alleine, krank, arm, pflegebedürftig oder an der Grenze zur Pflegebedürftigkeit sind. Durch individuelle Unterstützung in den eigenen vier Wänden sollen dramatische gesundheitliche Zustände verhindert werden. Alte Menschen werden aktiviert, wieder verstärkt am Leben teilzunehmen, soziale Kontakte aufzunehmen und wieder vor die Tür zu gehen.

Für das Problem sensibilisieren

Durch Vernetzung und breite Öffentlichkeitsarbeit wird ein Netzwerk aus Bürgernahen Beamten, Ärzten, Apothekern und Bürgern im jeweiligen Stadtteil für Anzeichen von Verwahrlosung sensibilisiert und dazu aktiviert, diese Fälle der Hilfsbedürftigkeit mitzuteilen. Daraufhin stellen die Stadtteilkoordinatorinnen des Projektes den ersten Kontakt her, suchen die Betroffenen in ihren vier Wänden auf oder vermitteln bei Bedarf an andere kostenlose Dienstleister.

Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer

Darüber hinaus vermitteln sie ehrenamtliche Besucher/innen, die den Betroffenen helfen, zusammen mit ihnen spazieren oder einkaufen gehen, gemeinsam kochen und backen. So können diese alten, in Isolation lebenden Menschen aus Armut und Unterversorgung herausgeführt werden und langsam wieder von Rand der Gesellschaft in ihre Mitte rücken. Die GlücksSpirale unterstützt das Projekt der AWO Stiftung Aktiv für Hamburg „Aktion Augen auf! Mehr Aufmerksamkeit für ein Altern in Würde“ mit 45.716 Euro (01. November 2011 bis 30. Oktober 2012) und 25.626 Euro (November 2012 bis Oktober 2013).

  Paul-Gerhardt-Kirche
Instandsetzung
Hamburg, Hamburg
> mehr
  Huffnerhaus Hamburg
Reparatur- und Erneuerungsarbeiten
Hamburg, Hamburg
> mehr
  Auferstehungskirche Brambek Nord
Sanierung
Hamburg, Hamburg
> mehr

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz