Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

GlücksSpirale unterstützt den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Hamburg mit 32.000 Euro für die Anschaffung eines Kommandowagens

Foto ASB Hamburg
Torsten Meinberg, Geschäftsführer LOTTO Hamburg (6. v.l.) und Michael Sander, ASB-Landesgeschäftsführer Hamburg (4. v.l.) und mit der Rettungshundestaffel des ASB Hamburg. Foto: ASB Hamburg, Witt

Mit Hilfe der Förderung aus den Zweckerträgen der Glücksspirale in
Höhe von 32.000 Euro wird der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Hamburg bei der Anschaffung eines Kommandowagens unterstützt. Der ASB benötigt das Fahrzeug für den Hamburger Katastrophenschutz, um die Einsatzfähigkeit im Ernstfall zu gewährleisten.

"Der ASB als Hilfsorganisation mit über 100-jähriger Geschichte, leistet in Hamburg seit vielen Jahren einen großen Beitrag zum Gemeinwohl. Dabei gilt unser besonderer Dank auch den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern“, betont LOTTO Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg bei der symbolischen Scheckübergabe.

„Es freut den ASB Hamburg außerordentlich, dass uns die LOTTO Hamburg GmbH bei der diesjährigen Ausschüttung der Zweckerträge mit einem Betrag von 32.000 Euro bedacht hat. Wir werden dieses Geld für die Anschaffung eines neuen Kommandofahrzeugs für unseren Katastrophenschutz einsetzen, um auch künftig im Ernstfall bestmöglich unterstützen und helfen zu können“, so Michael Sander, Landesgeschäftsführer des ASB Hamburg. Seit der Gründung im Jahr 1907 hat sich der Hamburger ASB konsequent weiterentwickelt. Das Dienstleistungsangebot umfasst Unterstützungen für Menschen aller Altersgruppen in verschiedenen Lebenslagen. Inzwischen sind allein in Hamburg 1.200 hauptamtliche Mitarbeiter, 800 Freiwillige und Ehrenamtliche sowie 75 Freiwillige im sozialen Jahr rund um die Uhr im Einsatz, um den Menschen in Hamburg zu helfen. „Insgesamt gehen in diesem Jahr rund 200.000 Euro aus den Zweckerträgen der GlücksSpirale an Organisationen in Hamburg, die dem regionalen Katastrophenschutz dienen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Naturkatastrophen zunehmen und auch Hamburg – wie das Elbehochwasser 2013 - unmittelbar betreffen. Deshalb wird der regionalen Katastrophenschutz aus den Zweckerträgen der GlücksSpirale unterstützt,“ betont Meinberg.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz