Gewinnzahlen
Samstag, 14.04.2018 (15. KW)
2019356

30.000 Euro für die Christianskirche

Christianskirche in Ottensen
Curt Zimmermann (ehemaliger Kirchengemeinderat), Johann Behringer (DSD-Ortskurator), Matthias Lemme (Pastor Christianskirche Ottensen), Torsten Meinberg (LOTTO Hamburg Geschäftsführer) und Horst von Bassewitz (Vorsitzender Wissenschaftliche Kommission DSD).

Im Turm der 1738 fertig gestellten Christianskirche in Ottensen befindet sich mit 77 Jahren das älteste, mit 42 Glocken ausgestattete, handgespielte Glockenspiel (Carillon) seiner Art in Deutschland. Bei dem 1946-56 veränderten Kirchenschiff besteht ein umfassender Sanierungsbedarf. Bereits im letzten Jahr förderte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Mitteln aus den Zweckerträgen der GlücksSpirale die Sanierung des Außenmauerwerks der Christianskirche. In diesem Jahr wird dringend Unterstützung für die umfassenden Sanierungsmaßnahmen des inneren Kirchenschiffs benötigt.


Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz kann mit Hilfe der Zweckerträge aus der Glückspirale, Fördermitteln von der Ernst von Pirch Stiftung und zweckgebundenen Spenden 30.000 Euro zur Sanierung zur Verfügung stellen. Die symbolische Vertragsübergabe erfolgte durch Ortskurator Johann Behringer und LOTTO Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg. Diese überreichten einen Fördervertrag über 30.000 Euro an Pastor Matthias Lemme und Pastor Frank Howaldt von der Ev. Luth. Kirchengemeinde Ottensen.


Mit rund 30 Prozent des Spieleinsatzes aus der GlücksSpirale unterstützt LOTTO Hamburg gemeinnützige Zwecke in Hamburg. Mit 18.000 schützenswerten Denkmalen, ist der Denkmalschutz ein wichtiger Bestandteil in unserer Stadt. Bereits im letzten Jahr konnten wir mit Hilfe der Zweckerträge aus der Glücksspirale, zusammen mit der Stiftung die Christianskirche in Ottensen bei der Sanierung und Reinigung des Mauerwerks an Turm und Fassade unterstützen. Durch diese Beständigkeit kann das historische Erbe der Stadt Hamburg erhalten und somit unseren Nachkommen ein erlebbares Geschichtsbild bewahrt werden“, so LOTTO Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg.


„Die Christianskirche zählt seit 1738 zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Ottensen. Wir sind froh, dass auch in diesem Jahr eine Förderung von der Stiftung Denkmalschutz, mit Hilfe der Zweckerträge aus der Glückspirale erhalten. Nur mit dieser Hilfe ist es möglich, dass ein solch bedeutendes Denkmal erhalten werden kann. Ohne diese Gelder wäre eine umfassende Sanierung der Christianskirche nicht möglich“, erläutert Pastor Matthias Lemme.


„Die Christianskirche oder auch Klopstockkirche nach dem dort beigesetzten Dichter Gottlieb Klopstock, ist eines von über 32 Denkmalen in Hamburg die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe von Mitteln aus der Glücksspirale fördern kann. Es ist schön mit anzusehen, dass durch die Stiftungsgelder aus dem letzten Jahr, eine hochwertige mit den speziellen Baumaterialien und entsprechendem Reparaturmörtel durchgeführte Sanierung der Christianskirche zu neuem Glanz von außen verhelfen konnte. Das innere Muldengewölbe mit der umlaufenden Voute und der restliche Innenraum soll diesem Beispiel folgen und die Kirche komplettieren“, ergänzt DSD- Ortskurator Johann Behringer.

Zurück zur Übersicht

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz