Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

Hof Grube - Lüdinghausen

Hof Grube in Lüdinghausen (Kreis Coesfeld)

 

Hilfe für ältestes Bauernhaus

Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden und vernachlässigten Anwesens. Ende vergangenen Jahres wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung des Haupthauses zur Verfügung gestellt.

1339 erwähnt

Hof Grube, südlich des Stadtkerns von Lüdinghausen im Außenbereich der Bauernschaft Tetekum am heutigen Dortmund-Ems-Kanal gelegen, wird erstmals 1339 urkundlich erwähnt. Die ursprünglich mit einer schützenden Gräfte umgebene Anlage ist noch im Gelände nachzuvollziehen. Das Herzstück der Anlage ist das 32Meter lange Haupthaus, im Kern ein Vierständer-Fachwerk-Hallenbau, den Untersuchungen auf1517 datieren. Er ist der älteste bekannte Vierständerbau und das älteste bekannte Bauernhaus Westfalens.

Mehr als 330 Projekte

„Allein in Nordrhein-Westfalen konnte die private Denkmalschutz-Stiftung dank Mitteln der GlücksSpirale, der Lotterie, die Gutes tut, und privater Spenden schon über 330 Projekte fördern. Hof Grube in Lüdinghausen ist eines davon“, so DSD-Vorsitzende Dr. Rosemarie Wilcken.

WestLotto – Gut für NRW!

Viele gemeinnützige Projekte in Nordrhein-Westfalen werden mit Lotterie-Einnahmen unterstützt. Auch der Denkmalschutz in NRW profitiert davon. Daneben erhalten vor allem Sport, Wohlfahrt, Gesundheit, Naturschutz und Kultur über das Land Gelder, die von WestLotto erwirtschaftet werden. Mehr als 640 Millionen Euro – Jahr für Jahr!

 

 

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz