Gewinnzahlen
Samstag, 10.11.2018 (45. KW)
7124375

Förderung eines sächsischen Fachhallenhauses in Norderstapel aus Mitteln der GlücksSpirale - Haus Pauls bekommt ein neues Dach

Haus Pauls - sächsisches Fachhallenhaus
v.l.n.r.: Florian Blömer (LOTTO-Schleswig-Holstein), Lutz-Uwe Gloeckner (DSD), Gabriele Kob-Hart (Bürgermeisterin von Norderstapel), Rainer Rahn, Helene Hart und Hanno Hart.

Das Haus Pauls ist ein sächsisches Fachhallenhaus mit reetgedecktem Walmdach aus den Jahren 1530/1531 und damit wohl eines der ältesten Häuser Schleswig-Holsteins.

Das über 500 Jahre alte Haus wurde Ende der 1980er Jahre saniert, doch nun ist das Reetdach völlig verrottet und muss erneuert werden. Familie Hart, der das älteste Haus Norderstapels gehört, bewarb sich daher um einen Fördervertrag bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), die sich für den Erhalt wertvoller Bausubstanz bedrohter Kulturgüter einsetzt, und hatte Erfolg.

Zu den wichtigen Geldgebern der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gehört seit 1991 die Lotterie GlücksSpirale der 16 staatlichen Lottogesellschaften.

Im Juni 2013 überreichte Lutz-Uwe Gloeckner, Ortskurator Schleswig der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, in Anwesenheit von Florian Blömer, Unternehmenssprecher der NordwestLotto Schleswig-Holstein der Familie Hart einen Fördervertrag in Höhe von 8.500,00 Euro zur Unterstützung der Dachsanierung.

Als eines der ältesten Häuser Schleswig-Holsteins hat Haus Pauls nicht nur kunsthistorischen Wert, sondern ist auch städtebaulich bedeutsam. Es gehört zur Landschaft Stapelholm, die sich selbst als „Hauslandschaft zwischen Eider, Treene und Sorge“ bezeichnet und ist ortsbildprägend.  Es ist Identifikationsmerkmal für Norderstapel und auch für den Tourismus von Bedeutung.

Wir freuen uns daher, einen Beitrag zum Erhalt des Haus Pauls leisten zu können, dessen Charakter mit viel Einsatz von der Familie Hart erhalten wird, sagt Florian Blömer Unternehmenssprecher von Lotto Schleswig-Holstein.

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe unter 0800 1372700 (kostenlos und anonym). Spielerschutz